Cultureshakers 2011/12. Wir mixen die Welt auf.

Ich bin ein 16-jähriges Mädchen, das nächstes Jahr für 10 Monate ein Pennsylvania- Girl wird.

Freitag, 1. Juni 2012

Drei Wochen.


Hallo,
ich habe mich seit Längerem nicht mehr gemeldet, aber ich habe auch so viel zu tun, dass ich gar nicht mehr die Zeit habe. Dennoch will ich euch auf dem Laufenden halten. Vor zwei Wochen (?) waren wir in einem Achterbahnpark. Das war fantastisch. Es ist einer größten in der Welt. Es hat die zweit schnellste und dritt größte Achterbahn der Welt oder so. Wer mehr herausfinden will, kann ja mal Cedar Point in Ohio googlen. :) 
Hier habe ich ein Youtube- Video, das könnt hier euch anschauen, ja, das bin ich gefahren, wenn es sich denn in Deutschland abspielen lässt. In den USA gibt es für große Freizeitparks einen sogenannten Fast Pass. Mit diesem Pass, kann in eine andere Anstehschlange, die somit nur 5min- 10min lang ist. Der Pass hat im Vorverkauf "nur" $35 gekostet und ich konnte so viel fahren wie ich wollte. Normal müsste man bei den meisten Achterbahnen etwa 2h warten. Da war ich wohl ein Glückskind. Natürlich wird nur eine bestimmte Anzahl des passes verkauft, sonst würde ja jeder einen kaufen und der Sinn wäre futsch. :)


Sonst hatten wir unsere letztes Lacrosssespiel, wir wurden Beziksmeister, yeah!
Was ist sonst passiert? Ich habe bei einem Fahrradrennen mitgeholfen. Morgens am Feiertag bin ich um5:30 aufgestanden und habe beim Aufbau geholfen und bin dann wären des Rennens dageblieben und habe Lose für eine Verlosung verkauft.
Heute war mein letzter Schultag, verrückt wie schnell sie Zeit vergeht. Da ich heute etwas früher aushatte, da Abschlussprüfungen waren und wenn man fertig war, konnte man gehen. Aber es ist kein Bus gefahren, also habe ich mich entschlossen zu laufen. Es ist nicht so weit, etwa 5km. Allerdings wusste ich nur den Weg auf der "großen" Straße. Also eine Bundesstraße ohne Gehsteig. Da wollte ich nicht laufen. Also habe ich mich entschlossen durch Wohngebiet zu gehen. Allerdings gibt es hier in Wohngebieten oft Sackgassen und sie sind in großen Kreisen angeordnet, wenn ihr versteht, was ich sagen will. Das machte die ganze Sache etwas schwieriger gemacht. Aber ich habe meinen Weg nach Hause  erfolgreich gefunden nach Hause gefunden.
Am Mittwoch habe ich dann Graduation und dann ist das Kapitel amerikanische High School abgeschlossen. Ich werde die USA in drei Wochen verlassen. Wenn ich daran denke, kommen mir fast die Tränen. Anders als der Abschied in Deutschland wusste ich, dass ich alle wieder sehe in 10 Monaten, hier habe ich keine Ahnung, wann ich sie wieder sehe.
Aber gut, einfach nicht drüber nachdenken und die Zeit hier einfach genießen. :)
Gut, jetzt habt ihr wieder ein kleines Update. :)
Viele Grüße,
eure Martha

Kommentare:

  1. Huhu ...

    unglaublich wie schnell die Zeit vergeht! Die Achterbahn kenne ich sogar, die ist klasse! Ach und verirren in den Nachbarschaften. Es freut mich, dass es dir so gut gefällt. Viel Spaß bei deiner Graduation!

    XOXO Lara

    AntwortenLöschen
  2. http://www.into-schueleraustausch.de/topbotschafter/videos/details/g5A0VILamM4
    Ich würde mich mega freuen, wenn du für mich abstimmen würdest :* Du kannst mir auch gerne bescheid sagen, ob du es gemacht hast oder nicht :) ♥

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.